Use Case:

Hand in Hand mit Partner bei Lernpfadentwicklungen für Kunden

Anfang Februar hatten wir die Möglichkeit, uns zu bewerben, um bei der Learntec xChange mitzumachen.


Im Fokus stehen Themen wie User Experience, Workplace Learning und Future Skills…
Virtuelle Roundtables rund um die Digitalisierung der Lern- und Arbeitswelt.


Learntec xChange Event: Worum ging es?

Wir haben uns überlegt, was wir als Erfahrung mitteilen wollten, und haben uns entschieden, mit unserem Partner Integrata Cegos über einen gemeinsamen Lernpfad zu kommunizieren, also ein konkretes Beispiel einer « Blended Learning » Schulung.


Online-Präsenz anstatt auf Messen vertreten zu sein…

Wie die Kollegin vom Partner Integrata Cegos Sophia Purmann es in ihrem Blogartikel: « Online Inspirationen statt Messebesuch » sagt, gibt es zur Zeit sehr viele Möglichkeiten, sich auszutauschen, sich auf dem neuesten Stand seines Bereiches zu halten und neue Kontakte zu bekommen… Und dies alles, auch online!

Bei ENI haben wir uns seit ein paar Monaten vorgenommen, ganz proaktiv auf verschiedenen Kanälen zu sein. Wir sind ja, was unsere Kernprodukte betrifft, bereits sehr präsent im Online-Bereich. Aber was kann man noch tun, mitten in der Corona-Krise und in dieser jetztigen sehr spezifischen Situation? Wie soll man weitermachen?

Wir haben uns gedacht, wir nehmen es uns vor, mithilfe von Webinaren präsenter zu sein, und freuen uns darüber, uns dadurch mit Partnern und/oder Interessenten austauschen zu können. Da trifft es sich gut, dass Messen immer mehr Möglichkeiten anbieten, diese Austausche zu ermöglichen. Wir wurden innerhalb von weniger Wochen ausgewählt, um bei der xChange Online-Event mitzumachen, was uns sehr viel Spaß gemacht hat.

Die Idee war zu zeigen, wie wir im Herbst mit unserem Partner Integrata Cegos zusammen arbeiten konnten, mit einem konkreten Beispiel und mit einer Roundtable.


Die Vorstellung eines gemeinsamen Blended Learning Projektes

Am 06.10 startete das digitale Lernprogramm mit einem Kick-Off in Form einer Live Online Session. Daraufhin fanden im Wechsel Selbstlernphasen und weitere gemeinsame Live Online Sessions statt.

Der 8-wöchige Lernpfad wurde für die Auszubildenden während des Projekts und danach freigeschaltet und steht ihnen zur Wiederholung und Übung auch noch nach dem Training für ein ganzes Jahr zur Verfügung.

Ein paar Zahlen:

Der Erfolg dieses Projekt basierte auf folgenden Punkten:


Wie wollen wir weiter mit unseren Partnern und Kunden interagieren?

Was allgemeine Kommunikation betrifft, gibt es im Moment eine große Anzahl von Kanälen, die benutzt werden können, je nach Wunsch/Zeit/Bedarf/Möglichkeiten…

Wenn man auch noch Teilzeit im Büro ist, kann man teilweise telefonieren und direkte, schnelle Informationen bekommen, Fragen stellen, auf der Suche nach bestimmten Projektspezifizitäten.

Dank Tools wie Teams kann man auch einen kurzen Termin abmachen und den Bildschirm teilen, um verschiedene Möglichkeiten zu zeigen. Man sieht sich also auch direkt, das hilft bei der entstehenden Beziehung & Kontaktaufnahme.

Wir nehmen uns auch vor, immer wieder neue Themen zu finden, die regelmäßig hervorgehoben werden, und dazu Webinare anzubieten. Das ermöglicht es, mit einer erweiterten Gruppe aus der Branche zu kommunizieren, Ideen auszutauschen. Fragen werden aufgegriffen, ein Austausch entsteht, wenn auch nur per Chat, was die Teilnehmer betrifft. Auf diese Art und Weise hat man Zugang zu Gruppen, die man sonst vielleicht übersehen hätte.